Dorn-Therapie

Seit mehr als 7 Jah­ren arbei­te ich mit der Dorn The­ra­pie.
Bei ein­ge­hen­der kör­per­li­cher Unter­su­chung wer­den die Bein­län­gen ver­gli­chen und die gesam­te Wir­bel­säu­le betrach­tet.

Die Dorn­the­ra­pie ist eine manu­el­le The­ra­pie­form und wid­met sich je nach Befun­dung der vor­her­ge­hen­den Unter­su­chung, der Wir­bel­säu­le, dem Kreuz­bein, der Fuss,- Knie,- und Hüft­ge­len­ke.

Die Dorn-The­ra­pie ist keine Chi­ro­prak­tik, der Pati­ent arbei­tet wäh­rend der Behand­lung unter Anlei­tung der The­ra­peu­tin mit klei­nen Bewe­gun­gen mit. Dorn arbei­tet ohne Sto­ßen, Rei­ßen, Zie­hen und Geschwin­dig­keit.

Spre­chen Sie mich gerne an.